gt86drivers_1 gt86drivers_2 gt86drivers_3
.
  Aktuelle Newsältere News

Donnerstag, 5. Januar 2012

pure handling delight

Der Betreff kann als Kernaussage gewertet werden. Dieses Teil fährt fantastisch!

Im neuesten TopGear Magazin (das Ding aus Papier und Buchstaben drauf) testen die Jungs von der Insel den Subaru BRZ und den GT86 auf Herz und Nieren. Auch weil die Engländer manchmal einen etwas chaotischen Eindruck hinterlassen, muss man TopGear Testberichte nicht immer Ernst nehmen, aber der umfangreiche Bericht lässt neben bereits bekannten Facts klar erkennen was der BRZ leistet und wo die Prioritäten liegen. 

Zwecks Copyright können wir zwar den Bericht nicht einfach hier einstellen, aber ein Link zum englischsprachigen Nachbarforum bringt Licht ins Dunkel.

Kurzfassung: Auch TopGear ist der Meinung, der BRZ könnte aus optischen Gründen dem Boden noch ein wenig näher rücken, was gleichzeitig den Schwerpunkt noch weiter senken würde. Nach kurzer Kritik an der Plastiklandschaft im Innenraum zeigt sich der BRZ weniger hart als erwartet, mit der Ansätzen von Lotus-Agilität und dynamischer als jeder Hot-Hatch da draussen. Auch TopGear bescheinigt Toyotas Sportler also einen Heidenspaß-Faktor in Bezug auf Handling, Lenkung und Dynamik!

Der BRZ und der wesentlich kürzer getestete GT86 fahren sich unterschiedlich, fühlen sich unterschiedlich an, Motor und Sound wurden anders abgestimmt. Eins haben beide gemeinsam: In den Augen von TopGear fehlt es dem Boxer an Punch. Bleibt abzuwarten, wie sich das im Alltag anfühlt.

Zum Schluß wird auf die Kooperation Toyota/Subaru eingegangen: Auch wenn Toyota mit dem GT86 forsch die Medien dominiert, so ist es doch auch zu einem großen Teil Subaru zu verdanken, dass das Auto so geworden ist, wie es nun ist. Und man scheint sich nicht einig zu sein, von wem z.B. das Getriebe nun tatsächlich kommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen