gt86drivers_1 gt86drivers_2 gt86drivers_3
.
  Aktuelle Newsältere News

Freitag, 27. April 2012

ErFAHRungen

Nach dem ft86club berichtet nun auch der Admin "Moto" der AE86 Seite club4ag.com über den Scion FR-S Event, bei dem dieser unter den verschiedensten Bedingungen ausprobiert werden konnte. Ein absolutes MUST READ für Fans, die den Toyobaru gerne am Grenzbereich bewegen möchten. Vielleicht auch ein Signal an Toyota oder Subaru, einen ähnlich grandiosen Event in Europa an den Start zu bringen, um Fans aus dem "Emotionen-Winterschlaf" der vergangenen Jahre zu wecken. 

Der Artikel beginnt mit einer spannenden Einleitung aus dem Jahr 2007, als man auf den Webseitenbetreiber und AE86 Fan zugegangen ist, um in der Community eine Umfrage nach Anforderungen an einen neuen Toyota-Sportwagen und potentiellen AE86 Nachfolger zu stellen. Bereits zu Beginn des Projekts, als noch keine einzige Zeichnung existierte und Subaru noch nicht involviert war, wurde den Fans auf den Zahn gefühlt, um herauszufinden was den AE86 einzigartig machte. Ein wichtiger Faktor war, dies den Ingenieuren in aller Deutlichkeit zu vermitteln.

Was danach folgte, waren Jahre der Entwicklung und die Versicherung, dass das Projekt nicht eingeschlafen ist. Nun folgte der große Tag, den FR-S das erste Mal bewegen und erfahren zu dürfen. Hierzu wurden von Scion 9 FR-S in den verschiedensten Farben zur Verfügung gestellt. Moto erzählt vom Trip zur Rennstrecke, den ersten vorsichtigen Fahreindrücken und gibt als erfahrener Driftlehrer interessante Einblicke in das Fahrverhalten des FR-S. Wenig Grip und ein perfekt ausbalanciertes Auto führen dazu, dass höchste Konzentration angesagt war, um den FR-S sauber in den Drift zu bewegen. Wer erwartet, dass jeder Newbie mit dem FR-S plötzlich Driftkönig wird, sollte seine Einstellung überdenken - der FR-S bedarf auf bewässerter Strecke einen gefühlvollen Gasfuß, damit man sich nicht aus dem Grenzbereich in die Auslaufzone dreht.

Unerwartet positiv für einen erfahrenen Handschalter berichtet Moto über die sehr schnell schaltende Automatik, die er Motorsport-Anfängern sogar nahe legt. Schnelle Rundenzeiten sind seiner Meinung nach auch und insbesondere mit der Automatik machbar. Mit dem manuellen 6-Gang Getriebe ist besonders der dritte Gang kürzer übersetzt.

Überflüssig zu erwähnen, dass Handling, Präzision, Leichthaftigkeit und Fahrfreude definitiv Worte sind, die im Zusammenhang zum Toyobaru stehen. Moto wird mit der Meinung, dass Toyota und Subaru mit diesem Auto nahezu alles richtig gemacht haben, nicht alleine dastehen. Zitat:

Does it deserve the "Hachiroku" name?
YES, I think so.  

Because I can refer to either AE86 or the FT86, in the same old phrase 

"You don't know how to drive, till you master the Hachiroku... "


FR-S Bericht auf club4ag.com




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen