gt86drivers_1 gt86drivers_2 gt86drivers_3
.
  Aktuelle Newsältere News

Mittwoch, 27. Juni 2012

Gut Holz!

Ein Betreff, der in zweierlei Hinsicht passt: Am kommenden Wochenende steht in England das 2012er Festival of Speed in Goodwood an. Dieser Motorsportklassiker zieht Tausende Fans auf die Insel, um Motorsportlegenden und Supersportlern zu huldigen. Anlass für Toyota, auch ein paar GT86 zu präsentieren. Geklotzt, nicht gekleckert wird mit dem Gazoo GRMN Sports FR Concept. Das vor kurzem bereits vorgestellte GT86-Monster beherbert neben dem Karosserie-Kit einen doppelt aufgeladenen 4-Zylinder Boxer Motor. Satte 320PS werden dank Turbo und Kompressor erreicht. Alle Infos gibt es nun ganz offiziell im Pressetext:


"Köln. Mit dem GRMN Sports FR Concept zeigt Toyota beim Goodwood Festival of Speed (29. Juni bis 1. Juli), was in dem neuen Toyota GT86 steckt. Das Toyota GAZOO Racing Team hat dem Sportwagen eine per Turbo und Kompressor beatmete Version des Vierzylinder-Boxermotors spendiert, der dank der Doppel-Aufladung eine Leistung von 235 kW/320 PS und ein maximales Drehmoment von 421 Nm entwickelt.

Ein speziell abgestimmtes GAZOO Sportfahrwerk und größere Bremsen versprechen überlegene Handling-Eigenschaften, während 18-Zoll-Räder - hinten im 265er Format - und eine Auspuffanlage mit vier Endrohren den sportlichen Anspruch unterstreichen. Gleiches gilt für das speziell entworfene Karosserie-Kit mit den breiteren Stoßfängern vorne und hinten. Ein neuer Heckspoiler optimiert die aerodynamischen Eigenschaften des Rennwagens. Zudem wurde die Karosserie tiefergelegt, sodass sich das GRMN Sports FR Concept nun nur noch 95 Millimeter über den Boden duckt.
Im Inneren verfügt das Konzeptfahrzeug über einen Überrollkäfig, Schalensitze und Vierpunkt-Renngurte. In die Mittelkonsole wurden Anzeigen für Ladedruck sowie Wasser- und Öltemperatur integriert.

Entwickelt wurde das GRMN Sports FR Concept als Designstudie für Motorsport-Fans aus aller Welt. Beim Festival of Speed in Goodwood stellt Toyota den GT86 im GAZOO-Trim zusammen mit weiteren Toyota und Lexus Fahrzeugen für Straße und Rennstrecke aus dem aktuellen Modellprogramm und der Vergangenheit vor."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen