gt86drivers_1 gt86drivers_2 gt86drivers_3
.
  Aktuelle Newsältere News

Mittwoch, 14. November 2012

Kehrtwende


Welche zwei Wörter gehen in den letzten Jahren gemeinsam runter wie Öl? Toyota und Öko! Was veranlasst Toyota nun dazu, in Zeiten von Flottenverbrauch und CO² Ausstoß eine Kehrtwende in Sachen Sportmodelle hinzulegen? Wir wissen es nicht genau - die Mehrzahl der Leser dürfe es aber erfreuen. So äußerte sich Tetsuya Tada, verantwortlicher Chefentwickler für sportliche Toyota Modelle, nun erneut über Toyotas sportliche Zukunft. Es scheint keinen Spielraum mehr für Spekulationen zu geben: Ein Supra Nachfolger wird kommen. Die schlechte Nachricht: Alle Ideen für einen erfolgreichen Nachfolger stecken noch in kreativen Gehirnen. Nicht auf Papier, nicht in Prototypen. So müsse man mit circa fünf Jahren Entwicklungszeit rechnen.

Laut Tada würde auch ein MR2, traditionell weiterhin mit Mittelmotor, gut in die neue Modellpolitik passen, er würde sich noch unterhalb des GT86 positionieren.

Sportwagen, Heckantrieb, Sechszylinder, Mittelmotor. Schlagworte, die im Zusammenhang mit Toyotas Modellpolitik fast schon ein Schlag in die Magengrube von grün angehauchten Mitbürgern sind. Toyota hingegen hat scheinbar erkannt, dass man ein Image zu pflegen hat, und dass ein Toyota nicht nur ein ökologisches A-nach-B Volumenmodell sein kann, sondern auch ein emotionaler Zweitwagen.

Tadas Aussagen zum Supra- und MR2 Nachfolger - auf asiaone.com
Tadas Aussagen zum Supra- und MR2 Nachfolger - auf motortrend.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen