gt86drivers_1 gt86drivers_2 gt86drivers_3
.
  Aktuelle Newsältere News

Freitag, 11. Januar 2013

Tokyo Auto Salon


Dezent ist anders! Die Japaner kennen keine Gnade und verändern den GT86 nicht nur mittels Spoilern, Flügeln und Felgen, sondern zum Teil auch radikal mit anderen Scheinwerfern und stark angepassten Front- und Heckschürzen. Jede Menge Bilder von unzähligen umgebauten GT86 auf dem Tokyo Auto Salon erwarten euch in den folgenden Foren-Threads:

Die Sondermodelle des Tokyo Auto Salon 2013
Fotos vom Tokyo Auto Salon 2013

Pressetext Toyota:

Köln. Ihre besonders sportliche Seite zeigt die Toyota Motor Corporation (TMC) derzeit auf dem Tokyo Auto Salon. Insgesamt zehn Modelle der Marke wurden von verschiedenen Sport- und Tuningschmieden überarbeitet und in ebenso leistungsstarke wie eindrucksvolle Konzeptfahrzeuge und Rennboliden verwandelt. Sie sind noch bis zum 13. Januar in der japanischen Hauptstadt zu sehen.

Der GT86 hat das besondere Interesse der Veredler geweckt. Gleich sechs Varianten präsentieren die Tuningschmieden in Tokios Chiba-Halle. Auf 242 kW/330 PS erstarkt der Sportwagen als GRMN Sports FR Concept Platinum. Kompressor und Turbolader machen es möglich. Ein größerer Heckspoiler hält das Studienfahrzeug auch bei hohen Geschwindigkeiten stabil auf der Straße. Während das Konzept noch Zukunftsmusik ist, zeigt GAZOO Racing mit einem weiteren GT86, wie ein renntauglicher Bolide heute aussieht. Das Modell kämpft beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen am Nürburgring um den Sieg.

Auch Cb, Modellista, TOM und TRD haben sich des im Vorjahr auf den Markt gekommenen Sportcoupés angenommen. Während TOM beachtliche 294 kW/400 PS aus den 2,0 Litern Hubraum des Boxermotors herauskitzelt, geben sich die übrigen mit den standardmäßigen 147 kW/200 PS zufrieden und betreiben aerodynamisches Feintuning.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen